Naturschutzverordnung

Ein Kanu-Kontingent für das Taubergießen muss her! Ungeübte Kanufahrer sorgen für Unruhe im Schutzgebiet

Was habe ich mich heute gefreut, als ich an der Rheinmattbrücke eine Beamtin und einen Beamten des Polizeipostens Rust mit dem Streifenwagen getroffen habe. Es geht also, das Taubergießen wird nicht seinem Schicksal überlassen. Auf der Heimfahrt über die Zuckerbrücke holte mich aber die Realität wieder ein, als ich eine blonde Schöne im Bikini beobachtete, die ihr Stand-Up-Paddel-Brett mit dem Blasebalg aufblies.

Es reicht! Das Taubergießen wird überrannt und zerstört

Leute, mir reicht´s! Heute lese ich in der Zeitung davon, dass im Taubergießen schlimme Zustände herrschen und das man etwas dagegen unternehmen will. Ich bin sprachlos! Die schlimmen Zustände herrschen schon das ganze Frühjahr und nicht nur an den Wochenenden. Scharen von Menschen fallen über das Gebiet her: auf den Wegen, im Wasser und sogar …

Es reicht! Das Taubergießen wird überrannt und zerstört Weiterlesen »